AUFTRAG DER INSTITUTION

Erhalten, zeigen, überliefern sind die Schlüsselworte des MAMC+. Das Museum hat das Label „Musée de France“. Das ist ein Engagement, seine Sammlung zu pflegen, indem sie zu besten Bedingungen für die nächsten Generationen erhalten wird. Es kümmert sich um die Instandhaltung (Entstaubung), die Restaurierung (Reparatur), aber auch um die Bereicherung (Erwerb von neuen Werken) und die Dokumentierung. Alle unsere Besucher entdecken die Sammlungen über thematische Ausstellungen, die regelmäßig stattfinden. Sie stehen neben Ausstellungen zeitgenössischer Künstler, mit denen sie in Verbindung und Resonanz stehen. Ein Programm kultureller Veranstaltungen zu den Ausstellungen fördert das  Entdecken. Das Museum leistet somit einen Beitrag zur Demokratisierung und zum Zugang zur Kunst für alle.

EIN TEAM IM DIENSTE DER KUNST

An die 70 Personen arbeiten täglich im Museum. Sie kennen vor allem die Spitze des Eisbergs. Das sind die Menschen, die Sie bei Ihrem Besuch sehen: freundliche Personen am Empfang, gewissenhafte Wächter, begeisterte MediatorInnen und aufmerksame VerkäuferInnen in der Buchhandlung. Hinter den Kulissen tummeln sich die Teams, die mit der Konzipierung und Montage der Ausstellungen betraut sind, die Mitarbeiter, die sich um die Verwaltung der Sammlungen und die Leihgaben in die ganze Welt kümmern, ohne die Abteilung der Dokumentierung zu vergessen. Die technische Abteilung kümmert sich um die Funktionstüchtigkeit des gesamten Gebäudes. Die Besucherabteilung widmet sich all unseren Besuchern, um die Besichtigung so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Verwaltungsabteilung ist um die buchhalterische Effizienz bemüht und die Kommunikationsabteilung erzählt Ihnen alles, was so im Museum läuft! Das Ganze unter der Führung einer jungen und dynamischen Leiterin, Aurélie Voltz!

Eine ganze kleine Welt, die sich um eine reiche Erfahrung bei Ihrem Besuch müht!

BEGEISTERTE BOTSCHAFTER

Die Leidenschaft für zeitgenössische Kunst bleibt nicht in den vier Wänden des Museums! Der Verein der Freunde des Musée d’art moderne et contemporain begleitet uns seit 1987 eifrig und selbstlos. Seine 400 Mitglieder bemühen sich um die Aufwertung des Museums und seiner Sammlungen durch verschiedene Tätigkeiten: Vorträge, Ankäufe oder Schenkungen von Werken. Und der Club der Partner leistet seit 2006 seinen Beitrag zur Ausstrahlung des Museums. Für die dynamischen Unternehmen, aus denen er sich zusammensetzt, steht die junge Kunst im Vordergrund. Jedes Jahr wird der Preis der Partner an einen jungen Künstler vergeben. Die Ankäufe des Clubs bereichern die grafische Kollektion des Museums. 
Danke an alle unsere wertgeschätzten Botschafter!

Ein Museum ist ein « permanente Sammlung bestehend aus Gütern, deren Erhalt und Präsentation ein öffentliches Interesse darstellen. Es ist derart organisiert, dass Wissen, Erziehung und Vergnügen des Publikums daraus erwachsen.“
Artikel L410-1 des französischen Gesetzbuchs zum Kulturerbe IV

+ 70 PRSONEN IM DIENSTE DER KUNST

ERHALTEN, ZEIGEN, ÜBERLIEFERN

EIN MUSEUM MIT DEM LABEL „MUSÉE DE FRANCE“

2017 AURÉLIE VOLTZ DIREKTORIN